AKTUELLE INFORMATION:

  • Unter Beachtung der Vorschriften der Sächsischen Corona- Notfall-Verordnung vom 19.11.2021 sind Maßnahmen nach § 11 SGB VIII (z. B. Kinder- und Jugenderholung, außerschulische Jugendbildung) möglich. In diesem Fall besteht für Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Betreuerinnen und Betreuer und auch für Anleitungspersonal die Pflicht zur Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises (3G) bei Anreise.
  • Touristischen Übernachtungsangebote sind leider bis einschließlich 12.12.2021 untersagt.
  • Entsprechend des Erlasses des SMK zu Schulfahrten vom 22. November 2021 dürfen leider bis einschließlich 31. Dezember 2021 keine ein- oder mehrtägigen Schulfahrten mehr durchgeführt werden.

Alle Informationen zu den sächsischen Corona-Schutzmaßnahmen findet man unter https://www.coronavirus.sachsen.de..  inkl. der regionalen Inzidenzzahlen.

Anfragen hierzu bitte unter info(at)kiezschneeberg.de oder per Tel. 03772 37050.

    FerienCamps

    Die FerienCamps im Jahr 2021 sind Geschichte.
    Die Camps für das Jahr 2022 können ab sofort gebucht werden!

    Natürlich gelten auch hier bestimmte Hygieneregeln. Diese werden mit den Unterlagen zum FerienCamp versandt.
    Das Rahmenhygienekonzept aller Kinder- und Jugenderholungszentren des Landesverbandes KiEZ Sachsen e. V. ,  wo wir Mitglied sind, zeigt, wie wir in Pandemiezeiten den Aufenthalt Ihres Kindes gestalten.
    Für Ferienlager-Neuanmeldungen nutzen Sie am Besten diesen Link.

    Liebe Eltern,
    seien Sie versichert, dass die Kinder, trotz der Situation und Regelungen, eine schöne und erlebnisreiche Ferienzeit erleben.

    Vielen Dank für Ihre Mitarbeit zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter/Innen und Ihr Verständnis!
    Wir freuen uns auf tolle FerienCamps!

      Schul- und Klassenfahrten...

      Mit Erlass des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus vom 22.11.2021 sind ein- und mehrtätgige Schulfahrten i. S. d.  VwV-Schulfahrten, welche bis zum 31.12.2021 durchgeführt werden sollten,  sind abzusagen bzw. werden abgesagt. Abgeschlossene Verträge sind zu stornieren! Evtl. anfallende Stornokosten werden vom Freistaat Sachsen nicht erstattet. Es wird auch auf die Information des SMK vom 8.Juni 2021 verwiesen. Hier ist beschrieben, dass vor der Klassenfahrt zwischen Eltern, Lehrern und Schülern zu klären ist, wie evtl. Stornokosten getragen werden.

      Im Falle einer behördlich angeordneten Stornierung der Klassenfahrt greift unsere ReiseAusfallPauschale (RAP). welche vor Fahrtantritt abgeschlossen und bezahlt werden muss. So umgehen Sie bei behördlicher Anordnung die Stornogebühren.

      Sollten Sie nun Ihre Klassenfahrt auf Grund der z.Zt. bestehenden Corona-Regelungen nicht durchführen können – nutzen Sie die Möglichkeit der kostenfreien Umbuchung und Vorreservierung. So haben Sie die Möglichkeit, alles noch einmal mit Eltern, Schülern und eventuellen zusätzlichen Betreuern zu besprechen. Buchen Sie dann stressfrei nach dem Reservierungszeitraum.

      Das Rahmenhygienekonzept aller Kinder- und Jugenderholungszentren des Landesverbandes KiEZ Sachsen e. V., wo wir Mitglied sind, zeigt, wie wir in Pandemiezeiten Ihren Aufenthalt gestalten.

      All unsere Angebote für das Schuljahr 2021/2022 finden Sie hier und stehen auch gleichzeitig als Katalog-Download bereit.
      Zur Vorbereitung und Durchführung Ihrer Schul- oder Klassenfahrt stehen Ihnen ebenso jede Menge Hilfsmittel zum Download bereit.

        ReiseAusfallPauschale (RAP)
        Die Alternative zu Stornogebühren bei behördlichem Erlass, dass die geplante Fahrt nicht stattfinden darf.

        Da wir auch in Zukunft Vereinen, Klassen sowie anderen Gruppen einen unbeschwerten und erlebnisreichen  Aufenthalt in unserem  KiEZ  ermöglichen möchten, bieten wir auf Anregung von Lehrern, Eltern und Gruppenbetreuern die Möglichkeit zur Zahlung einer ReiseAusfallPauschale als Alternative zu den in den Reise- und Buchungsbedingungen aufgeführten Stornogebühren an. Sicherlich sind mit dieser Zahlung die uns entstehenden Kosten bei Nichtanreise einer Gruppe nicht annähernd gedeckt, aber aus gegebenen Anlass möchten wir damit einen Beitrag leisten, Gruppen zu ermutigen, auch weiterhin mit den ihnen Anvertrauten Gruppenfahrten in unser KiEZ zu unternehmen.

        Die ReiseAusfallPauschale (RAP) ersetzt die im Pkt. 6 unserer Reise- und Buchungsbedingungen aufgeführten Stornogebühren im Falle eines behördlichen Erlasses, dass die geplante Schulfahrt nicht stattfinden darf. Alle anderen Rücktrittsgründe von der Reise sind davon nicht berührt.

        Die RAP kann nur für die gesamte Klasse bzw. Gruppe inkl. Begleitpersonen abgeschlossen werden und beträgt 2,00 € pro Person und Übernachtung. Mit dem Reisevertragsangebot erhalten Sie auch ein Angebot für die ReiseAusfallPauschale. Der Betrag für die RAP muss mit Vertragsunterzeichnung auf unser KiEZ-Konto eingezahlt werden, damit der Schutz in Kraft tritt. Die Reiseausfallpauschale ist keine Anzahlung auf den Reisepreis, sondern wird zusätzlich erhoben. Sie gilt nicht bei einem Reiseabbruch oder nicht in Anspruch genommener Leistungen.

        Bei Nichtabschluss dieser Reiseausfallpauschale behalten die Stornobedingungen der Reise- und Buchungsbedingungen des Reisevertrages weiterhin im vollem Umfang ihre Gültigkeit.

          Privatleute,  Familien und Familiengruppen

          Nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen  sind touristische Übernachtungsangebote leider bis einschließlich 12.12.2021 untersagt.
          Inbegriffen sind hier auch Feierlichkeiten/Zusammenkünfte mit oder ohne gastronmischer Betreuung.  Dies gilt i.d.R. für Familien- und Familiengruppen.
          Geschäftsreisende dürfen wir aufnehmen.

            Vereine:

            Je nach Art und Weise der unterschiedlichen Vereinsarbeit (bspw. Blasmusik, Sport o.ä.) gelten nach der aktuellen Sächsischen Corona- Schutz-Verordnung unterschiedliche Vorgehensweisen. Maßnahmen, welche von freien Trägern (gemeinnützigen Vereinen) nach § 11 SGB VIII (z. B. Kinder- und Jugenderholung, außerschulische Jugendbildung mit allgemeiner, politischer, sozialer, gesundheitlicher, kultureller, naturkundlicher und technischer Bildung, Jugendarbeit in Sport, Spiel und Geselligkeit, schul- und familienbezogene Jugendarbeit, internationale Jugendarbeit, Jugendberatung) angeboten werden, sind möglich.
            In diesem Fall besteht für Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Betreuerinnen und Betreuer und auch für Anleitungspersonal die Pflicht zur Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises (3G) bei Anreise. Die Kontakterfassung erfolgt durch Registrierung mit Teilnehmerlisten. Verantwortlich für die Erstellung der Listen sowie die Nachweisführung 3G ist der Gruppenverantwortliche.

            Sollten Sie nun Ihre Vereinsfahrt auf Grund der z.Zt. bestehenden Corona-Regelungen nicht durchführen können – nutzen Sie die Möglichkeit der kostenfreien Umbuchung und Vorreservierung. So haben Sie die Möglichkeit, alles noch einmal mit Eltern, Schülern und eventuellen zusätzlichen Betreuern zu besprechen. Buchen Sie dann stressfrei nach dem Reservierungszeitraum.

            Im Falle einer behördlich angeordneten Stornierung der Vereinsfahrt greift unsere ReiseAusfallPauschale (RAP). welche vor Fahrtantritt abgeschlossen und bezahlt werden muss. So umgehen Sie bei behördlicher Anordnung die Stornogebühren.

            Gern stehen wir Ihnen  für eine weitere Beratung zur Verfügung bzw. unterbreiten Ihnen ein schriftliches Angebot.

            Für Fragen, Probleme und Nöte nutzen Sie Telefon unter 03772 37050 oder Mail an  info(at)kiezschneeberg.de.
            Bitte informieren Sie sich auch weiterhin auf unserer Homepage  und über Social-Media über Neuigkeiten.

            Bitte bleiben Sie gesund!
            Ihr Team vom KiEZ "Am Filzteich"