Guter Start ins Jahr 2018

Verfasst am 10. Januar 2018 11:25

KiEZ „Am Filzteich“ zieht Bilanz

Schneeberg, 08.01.18 – Wie in vielen Bereichen am Jahresanfang, so wird auch im KiEZ „Am Filzteich“ Bilanz über das Vorjahr gezogen.

Im Jahr 2017 wurden insgesamt über 37.500 Übernachtungen gezählt. Über 13.000 Gäste vorrangig aus Deutschland, aber auch aus Tschechien, Polen, Österreich und der Niederlande haben die größte Einrichtung ihrer Art im Erzgebirge 2017 besucht.

An der Spitze der Belegungen liegen, wie in den Vorjahren schon, die Schulfahrten. Vorrangig werden die 3- und 5-Tages-Angebote genutzt, aber auch die 4-Tages-Angebote finden zunehmend Interesse bei Lehrern und Eltern. Die Klassen reisen vorwiegend aus Sachsen und Thüringen, aber auch aus Sachsen/Anhalt und Brandenburg an. Ob erzgebirgisch traditionell oder abenteuerlich, ob sportlich oder kreativ, die vielfältigen Angebote des KiEZ versprechen eine lehr- und abwechslungsreiche Klassenfahrt.

In der Hitliste der Belegungsarten folgen die Trainings- und Probenlager von Sport- und Kulturvereinen. Diese Gästegruppen nutzen regelmäßig die Sport- und Freizeitanlagen des KiEZ sowie die vielen Probenmöglichkeiten.

Die Ferienlager im KiEZ „Am Filzteich“ sind ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit. Einerseits werden im Herbst, Winter und Sommer knapp 40 eigene Camps angeboten. Im Jahr 2017 konnten hier über 700 Kinder als Feriengäste begrüßt werden. Andererseits nutzen aber auch Vereine und Einrichtungen aus Nah und Fern die vielfältigen Ferienangebote des KiEZ und verbringen hier mit ihren Kindern die Ferien.

 

Diesen Artikel hier als Presseinfo downloaden.

In der Auswertung der Gästezahlen bestätigt sich ein Trend aus den Vorjahren. Immer mehr Familien treffen sich mit Freunden im KiEZ, um gemeinsam hier ihre Freizeit zu verbringen. Die vielen Freiflächen, die Naturnähe, die vielen Möglichkeiten für Groß und Klein sowie die gemeinsame Zeit zum Ausspannen und zum Feiern wird von den Gästen genauso begrüßt, wie die unsagbaren vielen Möglichkeiten, die das Erzgebirge Unter- und Übertage bietet. So konnten Familien aus ganz Deutschland, selbst aus dem Flensburger Raum, begrüßt werden.

„Mit dieser sehr guten Bilanz fällt der Start ins Jahr 2018 nicht allzu schwer“, meint der KiEZ-Geschäftsführer Frank Löffler. Die gute Anzahl an Stammgästen, die stetige Steigerung an Neuankömmlingen und der stabile Stand an Reservierungen und Vorbuchungen geben eine gewisse Sicherheit.